Blog

+ Aktuelles


Informationen | Berichte aus den Fachbereichen

01 FEB
2019
Christin Levin - poeta laureata
Aus dem Bereich: Deutsch

Frau Levin rockt die Bühne!

Christin Levin siegt beim  Poetry Slam "Praxisschock" der Berliner Lehrkräfte im Grips-Theater!

Ihre Schülerinnen und Schüler können sich nun auf einen Workshop mit dem Poetry Slamer Lars Ruppel freuen, den Christin Levin für sie gewann. 

Herzlichen Glückwunsch!

Hier ein kleines Interview mit Fr. Levin.

 

[Weiterlesen]
08 JAN
2019
Lyrik nach 1990 - Neue Gedichte für die Schule
Aus dem Bereich: Deutsch


Ein Vortrag von Frau Prof. Dr. Elisabeth Paefgen, Literaturdidaktikerin an der Freien Universität Berlin

Elisabeth Paefgen hat sich insbesondere als (Neu-)Herausgeberin des legendären "Echtermeyer" - der Anthologie deutscher Gedichte von den Anfängen bis zur Gegenwart -  einen Namen gemacht.

Ihre gegenwärtigen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Lyrik der Gegenwart
  • Fernsehserien und
  • Neue Gedichte für die Schule.          

Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Dr.  Paefgen für diesen Vortrag an unserer Schule gewinnen konnten. Das Thema passt zum derzeitigen Abiturschwerpunkt des vierten Semesters.

Zusätzliche Gäste und Zuhörerinnen würden wir bitten, sich bei der Fachbereichsleitung Deutsch zu melden, damit wir für ausreichende Sitzgelegenheit sorgen können.

Ort: Raum M1, FEG (Seiteneingang Ecke Emmentaler Str. / Thurgauer Str.)

Zeit: Mittwoch, 23.01.2019, 15.00 Uhr (Dauer: ca. 1 1/2 bis 2 Stunden)

 

 

 

[Weiterlesen]
14 FEB
2018
Vera 8 - in Deutsch
Aus dem Bereich: Deutsch

Am Dienstag, d. 20.02.2018 finden wieder die landesweiten Vergleichsarbeiten im Fach Deutsch in den 8. Klassen statt, die in allen Ländern der Bundesrepublik durchgeführt werden.

Themen sind diesmal:

  • Lesen
  • Sprachgebrauch

Übungsaufgaben aus den vergangenen Jahren findet man unter der folgenden Adresse:

 https://www.iqb.hu-berlin.de/vera/aufgaben/de1

[Weiterlesen]
13 FEB
2018
Neue Beschlüsse
Aus dem Bereich: Deutsch

Die Fachkonferenz Deutsch hat beschlossen, ab sofort keinen Fehlerquotienten mehr bei der Bewertung von Aufsätzen aus der Sek I anzuwenden.

Wie schon längere Zeit auf der Oberstufe üblich, sollen stattdessen kritierienorientierte Bewertungen der sprachlichen Darstellungsleistung und der sprachlichen Korrektheit vorgenommen werden. Davon verspricht man sich ein höheres Maß an Transparenz und Vergleichbarkeit bei der Benotung.

[Weiterlesen]