Zurück

Schulleitung

Abiturverleihung 2021


26. MAI 2021

Die diesjährige Abiturverleihung findet unter der Voraussetzung, dass die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wie geplant angepasst wird,  am Sonntag, den 20.06.2021 im Ernst-Reuther-Saal statt.

Wir werden die Abiturverleihung in zwei Gruppen durchführen. An jedem Durchgang können etwa 60 Abiturienten mit maximal zwei Begleitpersonen teilnehmen.

Die erste Abiturverleihung beginnt um 16:00 Uhr (Einlass ab 15:30) und die zweite um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00). Die Zuteilung der Tutorien ist folgende:

16:00 Uhr: Balser, Berthel, Bock, Dahlke, Engelbrecht, Gramann, Heyden, Lingott, Maron, Sahl, Wagner, Zscherper

18:30 Uhr: Amberg, Grigorieff, Hillebrecht, Kaufmann, Marcos, Naumann, Sievers, Slama, Szur

Folgende Regelungen  müssen alle Teilnehmer (Schüler und Gäste) erfüllen:

Sie benötigen den Nachweis eines negativen Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Sollten Sie bereits zweimal geimpft oder genesen sein, benötigen wir eine entsprechende Bescheinigung darüber.

Auf der gesamten Veranstaltung gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung.

Auf der Veranstaltung ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, einzuhalten.

 

Hygienekonzept für die Veranstaltung des Friedrich-Engels-Gymnasiums am 20.06.2021:

Die Veranstaltung wird aufgrund der zulässigen Personenzahl von 200 in Innenräumen zweifach mit je 180 Teilnehmer*innen stattfinden.

Folgende Auflagen gelten für die Veranstaltungsteilnehmer*innen:

  1. Im Saal tragen alle Personen medizinische Masken.
  2. Zutritt haben nur Personen mit einem negativen Test, der nachgewiesen werden muss.
  3. An den Eingängen zum Saal kontrollieren jeweils zwei Personen vom Schulpersonal die Zutrittsberechtigung: Abiturienten mit je zwei Personen, die einen negativen Coronatest vorweisen müssen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  4. Die Eintretenden werden listenmäßig erfasst, die Schule verfügt über alle relevanten Daten (Adressen usw.), die zur möglichen Verfolgung von Infektionsketten notwendig sind und kann diese bei Bedarf an das zuständige Gesundheitsamt übermitteln.
  5. Die Sitzordnung im Saal wird so gestaltet, dass Angehörige eines Haushalts zusammensitzen dürfen und durch jeweils drei freizulassende Sitzplätze der Sicherheitsabstand gewahrt werden wird.
  6. Die Veranstaltungen dauen jeweils ca. 80 Minuten. Zwischen den beiden Teilveranstaltungen liegen 60 Minuten, die zur Lüftung des Saales dienen.