Jugend debattiert am FEG


ein Bericht von Fritz Theune (ft)

 

Jugend debattiert 1

 

"Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit der Meinung anderer auseinandersetzen. Menschen, die zuhören und reden können. Menschen, die fair und sachlich debattieren." So steht es auf der Website von "Jugend debattiert". Die Organisatoren des Projektes haben sich das Ziel gesetzt, junge Leute in diesem Sinne zu fördern, ihnen Mut zu machen und dabei zu helfen, sich aktiv an unserem politischen und gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Ähnlich wie "Jugend forscht" und "Jugend musiziert" starten sie jedes Jahr einen Wettbewerb - Wer kann am besten debattieren?

Blog des Fachbereichs


08 JAN 2019
Lyrik nach 1990 - Neue Gedichte für die Schule


Ein Vortrag von Frau Prof. Dr. Elisabeth Paefgen, Literaturdidaktikerin an der Freien Universität Berlin

Elisabeth Paefgen hat sich insbesondere als (Neu-)Herausgeberin des legendären "Echtermeyer" - der Anthologie deutscher Gedichte von den Anfängen bis zur Gegenwart -  einen Namen gemacht.

Ihre gegenwärtigen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Lyrik der Gegenwart
  • Fernsehserien und
  • Neue Gedichte für die Schule.          

Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Dr.  Paefgen für diesen Vortrag an unserer Schule gewinnen konnten. Das Thema passt zum derzeitigen Abiturschwerpunkt des vierten Semesters.

Zusätzliche Gäste und Zuhörerinnen würden wir bitten, sich bei der Fachbereichsleitung Deutsch zu melden, damit wir für ausreichende Sitzgelegenheit sorgen können.

Ort: Raum M1, FEG (Seiteneingang Ecke Emmentaler Str. / Thurgauer Str.)

Zeit: Mittwoch, 23.01.2019, 15.00 Uhr (Dauer: ca. 1 1/2 bis 2 Stunden)

 

 

 

[Weiterlesen]